mod_access: IP-Adressen sperren

Motivation: Einem bestimmten Benutzerkreis mit bekanntem IP-Adressbereich soll die (kostenlose) Informationsnutzung des Webangebotes verwehrt werden.

Deus ex Machina: Das Apache Modul mod_access stellt jedem Webmaster eine einfach zu handhabende Möglichkeit zur Verfügung um bestimmten Benutzergruppen den Zugriff auf die eigenen Inhalte zu verweigern.

Paradigma: Zugriffe von Benutzern mit den IP-Adressen 217.194.34.XXX und 194.138.XX.XXX sollen unterbunden werden. Hierzu füge ich in der Datei .htaccess folgende Zeilen hinzu:

Order allow,deny
#Test (eigene IP):
#Deny from 77.191.130.92
#IP-Bereich 1:
Deny from 217.194.34
#IP-Bereich 2:
Deny from 194.138
Allow from all

Exegese: Innerhalb der Apache mod_access Syntax sind die Direktiven allow und deny vorgesehen. Die Verwendung der Orderdirektive lässt sich pragmatisch formulieren: »» ganzer Artikel » mod_access: IP-Adressen sperren

Google Maps API mySQL Templates

Bereits im Juni 2007 veröffentlichte ich mit den Google Maps API Templates einige grundlegende Beispiele zur Google Maps API Programmierung. Anhand dessen lassen sich sämtliche gängige Funktionen für die private Webseite problemlos realisieren. Aber auch kleinere kommerzielle Projekte sind damit mühelos virtuell geographisch zu visualisieren.

Seit der Veröffentlichung erhalte ich reichlich Feedback zum Code und den dazugehörigen Beschreibungen. Des Öfteren werden (Komplett-) Lösungen für größere Projekte angefragt. Als Lösungsansatz biete ich diesbezüglich die Integration einer mySQL-Datenbank zur Speicherung der Datensätze an.

Das sich mit den in php beschriebenen mySQL-Funktionen ausgezeichnet auf mySQL-Datenbanken zugreifen lässt ist nicht wirklich ein Geheimnis! Die Codierung in php bietet sich also förmlich an! Allerdings wird die Google Maps API mit Java-Script angesprochen… Es stellt sich nunmehr die Frage: Wie sind die Programmiersprachen php, mySQL und Java-Script zu kombinieren damit W3C-konformes HTML entsteht?

Antworten auf diese Frage gibt das Code Beispiel “mu21.de Google Maps API with mySQL (Examples)” und die Dokumentation hierzu im Code Archive: mu21-google-maps-API-mySQL.php (Explanation) und vor allem das Tutorial Google Maps API (eine Schnittstellenbeschreibung) (6726). Damit ist eine kompakte »» ganzer Artikel » Google Maps API mySQL Templates

Google Maps API Templates

Neu im Code Archive von mu21.de: Beispiele zur Anwendung von Google Maps API. Hierzu stelle ich exemplarisch den Code verschiedener Funktionen vor, mit denen sich von Straßenkarten und Satellitenbilder (inkl. Marker und Polylines) bis hin zur perfekten Navigation (vgl. Routenplaner) urheberrechtlich (für den Nicht-Kommerziellen Gebrauch) unbedenkliche Karten erstellen lassen.

Voraussetzung für Google Maps API ist die Beantragung eines “Maps API key” (siehe Verwendung von Google Maps API). Hiermit wird nicht zuletzt sichergestellt, dass die Urherberrechte (insbesondere an den Geocode Daten - nominell darf nur alle 1,728 Sekunden eine neue Route berechnet werden) nicht verletzt werden.

Neben einigen Programmierkenntnissen (Java Script, Objektorientierte Programmierung) sollte der potentielle Anwender der Google Maps Programmierschnittstelle Erfahrungen in der Gewinnung von Longitude und Latitude mitbringen (für interessierte Leser, die Freude an dieser Thematik haben, empfehle ich meine Abhandlung zum Thema “Realisierung eines Ortungssystems mit GPS“).

Auf der Seite mu21-google-maps-API.html stelle ich den erforderlichen Code zur Generierung von fast fehlerfreien XHTML-Code »» ganzer Artikel » Google Maps API Templates

Code Archive

Im Code-Archiv veröffentliche ich zukünftig den Quellcode der von mir realisierten Projekte (HTML, PHP, mySQL). Für Standardroutinen in C, C++ und VHDL (umfangreich, siehe Projekt “Realisierung eines Calculators”) Code sei an dieser Stelle auf den Downloadbereich (Studium) verwiesen. Dass ich insbesondere von meinen www-Seiten (aus Sicherheitsgründen) nur Code von Projekten veröffentlichen kann, die derzeit offline bzw. durch neue Auftritte ersetzt worden sind, versteht sich von selbst!

Code des mu21.de pre-web 2.0-Standards:
show.php… das Herzstück
index.php… der Index
header.php… der Header
mu21.css… das Cascading Style Sheet

Wie bereits früher erwähnt, führte ich bereits (unbewusst) Anfang 2003 den so genannten pre-web 2.0-Standard auf meinen www-Seiten ein (hierzu siehe auch: Geschichte der Schwedenreise). »» ganzer Artikel » Code Archive